Haider's Webwinkel - Alltagsradler
  • 20070322T073410.jpg
  • 20100226T232303.jpg
  • 20100501T121245.jpg
  • 20100620T154207.jpg
  • 20100719T215906.jpg
  • 20100719T215921.jpg
  • 20100812T112811.jpg
  • 20100910T155439.jpg
  • 20101003T163328.jpg
  • 20101003T164924.jpg
  • 20101003T170713.jpg
  • 20101010T160421.jpg
  • 20101228T163026.jpg
  • 20101228T163041.jpg
  • 20110424T173828.jpg
  • 20110424T174331.jpg
  • 20110501T151203.jpg
  • 20110528T182130.jpg
  • 20110528T183413.jpg
  • 20110613T100723.jpg

Das Brompton

Das Brompton ist (bisher) unangefochten der Faltweltmeister. Kein anderes Faltrad lässt sich so schnell und so klein falten. Der Faltmechanismus ist genial einfach und robust. Dabei bleiben die Fahreigenschaften gut.

 

Seit etwa 10 Jahren fahre ich mit dem "Brommi" jetzt zur Arbeit. Das Rad wird dabei täglich 4 mal gefaltet/entfaltet. Die eigentliche Strecke mit dem Brommi sind nur 15 km täglich, das summiert sich aber auf über 4.000 km im Jahr auf. Und hat man das Rad dabei, fährt man auch mal in der Mittagspause ein bisschen spazieren oder benutzt es in der Innenstadt für Termine.

Ein weiterer Vorteil der Konstruktion ist die Tatsache, dass man das gefaltete Rad gut hinterherziehen kann. Ich nehme mein Brommi beim Einkaufen einfach mit in den Laden.

Durch seine kleinen Räder (18") ist es sehr agil. Mit der großen Übersetzung läuft es auf der Ebene problemlos 25 km/h. die Radgröße ist dem Faltmaß geschuldet. Für Ralder, die ihren City-Flitzer das ganze Jahr nutzen wollen ist damit auch ein Nachteil verbunden. Spike-Bereifung in 18" habe ich bisher nicht gefunden. (Falls jemand eine Quelle hat - bitte melden).

Die Modellpalette ist weit gespannt, sowohl finanziell als auch technisch ist da sicherlich für jeden etwas dabei. ausführliche Infos auf Deutsch gibt es bei den Bromptonauten.

Für große Fahrer (> 1,85 m) kann man eine verlängerte Sattelstütze bzw. eine Telskopsattelstütze bekommen. Allerdings wird dadurch die Belastung auf den Handgelenken größer. Dafür werden die Knie entlastet. Brompton gibt für diese Sattelstütze auch ein maximales Fahrergewicht an, weil durch die Größere länge ein erhebliche Biegemoment auf das Sattelrohrauge einwirkt. Details zu Zubehör und Preisen in Deutschland erhält man bei Voss bzw. www.brompton.de.

 Wenn falten und radeln etwa gleich wichtig und/oder häufig sind, dann gibt es zum Brommi keine echte Alternative.